Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim – Ev.-luth. St. Jakobi-Kirche

Die bisherige Citykirche in Hildesheim verwandelt sich in einen Ort literarischer und spiritueller Impulse: Das Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim öffnete am 30. April 2014 um 19 Uhr seine Türen für einen ersten Einblick.
Bei diesem „Prolog“ erzählte Hanns-Josef Ortheil, Schriftsteller und Professor für Literarisches Schreiben, von der Erfindung des Pilgerns , begleitet von Vorworten des evangelischen Landesbischofs Ralf Meister, des Oberbürgermeisters Ingo Meyer, Prof. Dr. Christian Schärf als Leiter des Instituts für Literarisches Schreiben an der Universität Hildesheim und den Macherinnen und Machern von prosanova.

Der Name „Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim“ beschreibt durch seine drei Elemente die inhaltliche Kontur des Programms: Im Literaturhaus verdichten sich Sprache und Geschichten, Literatur und Gegenwart. St. Jakobi steht für den Ort als Pilgerkirche mit ihrer reichen gottesdienstlichen und spirituellen Tradition. Der Bezug zu Hildesheim markiert die feste Verankerung in Stadt und Landkreis Hildesheim als Heimat dieses Projektes.

In den nächsten Jahren soll St. Jakobi inmitten des städtischen Zentrums zu einem Ort werden, an dem literarische Arbeit, spirituelles Leben und öffentliches Gespräch in wechselseitig fruchtbarer Form zusammenkommen.

Hier geht es zur Homepage der St. Jakobi-Kirche